Jahreshauptversammlung 2015

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 29. Januar konnte Wehrführer Andreas Göckel neben zahlreichen Kameraden der Einsatzabteilung, dem Förderverein und der Alters- und Ehrenabteilung, den  Bürgermeister Ralf Möller und weitere Vertreter der politischen Gremien sowie unseren Stadtbrandinspektor recht herzlich begrüßen.

 

 

Andreas Göckel berichtete über die 71 Einsätze im vergangenen Jahr und über einige getätigte Neubeschaffungen, sowie über die anstehende Ersatzbeschaffung unseres Hilfeleistungslöschfahrzeuges. Weiterhin berichtete er von 6276 ehrenamtlichen Übungs- und Einsatzstunden der Mitglieder der Einsatzabteilung. Zum Schluss seines Berichtes dankte Andreas Göckel allen Mitgliedern der Einsatzabteilungen sowie allen Helfern. Er wünscht sich weiterhin solch eine gute Einsatz- und Übungsbeteiligung.

 

 

Als nächstes folgte der Jahresbericht des Jugendfeuerwehrwartes Timon Stiller. Mit seinem mittlerweile 6-köpfigem Ausbilderteam leisteten alleine diese 400 Arbeitsstunden, rechnet man die Übungsstunden der Jugendlichen zusammen, so kommt man auf eine beachtliche Zahl von 470 Stunden. Timon Stiller berichtete über die gemeinsamen Freizeitaktivitäten der Jugendfeuerwehr. Hierzu zählten u.a. die Jahresauftaktübung, das Zeltlager in Alsbach-Hähnlein sowie die sportliche Begegnung des Bezirks 6 der Kreisjugendfeuerwehr in Erzhausen. Das Highlight des letzten Jahres war wieder das Berufsfeuerwehr-Wochenende. In einer 24-Stunden Schicht wurden die Jugendlichen zu mehreren Übungseinsätzen alarmiert. Aufgrund der Hitzewelle zu diesem Zeitpunkt wurde auf ein realistisches Feuer verzichtet und stattdessen eine Wasserschlacht veranstaltet, was den Jugendlichen natürlich genauso gefiel.

 

 

In ihrem nun 4. Jahr als Bambiniwartin berichtet Birgit Pollicino von den vielen Übungsstunden und einer aktuellen Mitgliederzahl von 29 Kindern. Anzumerken ist, dass dieses Jahr bereits 2 Jugendliche in die Jugendfeuerwehr übergeben werden konnten. Die Highlights in diesem Jahr waren der Besuch der Polizei sowie die Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus. Ein geduldiger Polizeibeamter erzählte allen Kids die Arbeit der Polizei und beantwortete zeitgleich natürlich die Fragen. Auf die Nachfrage, wer denn mal in die Zelle rein möchte und die Tür verschlossen werde, gab es dann doch einige, die lieber draußen blieben. Birgit Pollicino dankt zum Schluss ihres Berichtes dem gesamten Ausbilderteam sowie den weiteren Helfern.

 

 

Dieses Jahr erfolgten im Rahmen der Jahreshauptversammlung Wahlen. So mussten ein Wehrführer und ein Stellvertreter, ein Jugendfeuerwehr- sowie ein Kinderfeuerwehrwart gewählt werden. Die bisherige Wehrführung, bestehend aus Andreas Göckel sowie Carolus Schätzle, stellten sich erneut zur Wahl auf und wurden einstimmig erneut gewählt. Der Jugendfeuerwehrwart Timon Stiller gab sein Amt ab, Nils Ohlerich wurde ebenfalls mit eigener Enthaltung einstimmig gewählt. Der stellv. Jugendfeuerwehrwart wurde durch den Wehrführer Andreas Göckel ernannt, hier wurde in Absprache Alexander Blaurock ernannt. Die Kinderfeuerwehrwartin Birgit Pollicino führte ihr Amt ebenfalls gerne weiter und wurde gleichfalls mit eigener Enthaltung einstimmig durch die Mannschaft gewählt. Der Feuerwehrausschuss wird durch 4 Beisitzer unterstützt – hier wurden Marcell Renner, Matthias Göckel, Marcus Mager sowie Detlef Buerdorff erneut einstimmig wiedergewählt.

 

Im Anschluss an die Versammlung der Einsatzabteilung folgt die Mitgliederversammlung des Fördervereines. Die 1. Vorsitzende Mareike Sack begrüßt alle anwesenden Mitglieder und Gäste und verliest ihren Bericht. Im April letzen Jahres konnte gemeinsam mit den anderen Stadtteilen zum Kreiskameradschaftsball nach Babenhausen gefahren werden. Hier wurden bei Musik und Tanz alte Freundschaften wieder aufgefrischt. Ostern nahte und somit das traditionelle Osterfeuer aller Feuerwehrvereinen Weiterstadt. Der Erlös hierbei kam dem Verein „Bärenstark“ in Darmstadt zu Gute. Am 26.03.2016 wird es wieder solch ein Osterfeuer am Sportplatz in Schneppenhausen geben. Am 14. Juni stand das größte Event des Jahres auf dem Programm, der Tag der Feuerwehr in Gräfenhausen. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet und fleißig gewerkelt, geplant und organisiert. Einen Frühschoppen sollte es geben, eine Hüpfburg für die kleinen Gäste, Grillgut von unserem Holzkohlegrill und natürlich viel Feuerwehr zum Bestaunen und Anfassen. Die Handys und ihre vielfältigen Wetter-Apps wurden deshalb in den Wochen vor der Veranstaltung fast täglich abgefragt und wir hatten Glück. Bei herrlichem Sommerwetter war die Veranstaltung für die Feuerwehrwehrleute und die Bevölkerung ein voller Erfolg.


Im Anschluss an ihren Bericht verlas der Kassenwart Stefan Hönig den Kassenbericht und stellte den Haushaltsplan für das Jahr 2016 vor. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfrei geführte Kasse.

 

Der stellv. Vereinsvorsitzende Michael Huxhorn-Behrendt trat im letzten Jahr auf eigenen Wunsch zurück, sodass es in diesem Jahr Ergänzungswahlen gab. Klaus-Peter Kühn stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig von den Vereinsmitgliedern gewählt. Da er zuvor das Amt des Beisitzers besetze, mussten weitere Wahlen durchgeführt werden. Matthias Göckel sowie Timon Stiller werden nun die Ämter als Beisitzer übernehmen.Nach knapp einer Stunde konnte die Vereinsvorsitzende Mareike Sack die Sitzung schließen und die Mitglieder zum Essen einladen, welches durch ein Mitglied der Feuerwehr selbst gekocht wurde.

 

 

Aktuelle Einsätze:

 

16.10.2017 - 19:42 Uhr

H1 - Wasserrohrbruch

Hauptstraße. Gräfenhausen

 

01.10.2017 - 11:51 Uhr

H1 - Dringende Türöffnung

Niedergartenweg, Gräfenhausen

 

19.09.2017 - 17:10 Uhr

H_Öl_Wass - Öl auf Bach

Triftweg, Gräfenhausen

 

Termine:

 

Aktuelle Termine finden Sie jederzeit in unserem Kalender.