BF-Wochenende vom 04.05-05.07.2015

Spannende 24-Stunden bei der Feuerwehr erlebten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gräfenhausen und Schneppenhausen beim diesjährigen Berufsfeuerwehr-Wochenende. An einem solchen Wochenende erleben die Jugendlichen eine Schicht wie bei der Berufsfeuerwehr. Um 10 Uhr wurden die Mitglieder eingeteilt und die Fahrzeuge auf Vollständigkeit überprüft. Hier begrüßte auch der Bürgermeister der Stadt Weiterstadt Ralf Möller sowie der stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart Andreas Köhler alle Jugendlichen. Kurz nach der Übernahme alarmierte es zum ersten Einsatz. Auf einem Feldweg wurde ein brennender Mülleimer gemeldet. Dieser wurde mit einem C-Strahlrohr schnell abgelöscht und der Fahrzeugführer konnte sich zeitnah wieder einsatzbereit melden. Kurz darauf musste bereits zum nächsten Einsatz raus gefahren werden. Die Leitstelle meldete einen Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Schnell eilten beide Löschgruppenfahrzeuge zur Einsatzstelle. Zwei verletzte Personen wurden betreut und versorgt sowie die Einsatzstelle abgesichert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen sorgten die Ausbilder bei Temperaturen über 38 °C für Abkühlung. So wurde ein riesiger Pool aufgebaut, in dem alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Gräfenhausen und auch Schneppenhausen Platz gefunden haben und  dieser auch gleichzeitig als Ladestation der Wasserpistolen diente. Als Highlight gab es eine große Dusche von ganz Oben – so wurde der gesamte Wasserinhalt des Tanklöschfahrzeuges 24/50 (Wassertank von 5000 Liter) mit einem Wasserwerfer auf dem Dach auf dem Übungsplatz verteilt. Kurz vor dem gemeinsamen Grillen am Abend musste ein Brandmeldealarm abgearbeitet werden. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Anlage aufgrund eines kleinen Flächenbrandes vor dem Gebäude ausgelöst hatte. Dies war der erste Einsatz, der gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Schneppenhausen abgearbeitet wurde. Nachdem sich jeder an Steak, Wurst und Salat bedient hatte dauerte es nicht lange und der nächste Einsatz folgte. Gemeldet wurde eine unbekannte Flüssigkeit am Sportplatz Schneppenhausen. Beide Jugendfeuerwehren sicherten die Unfallstelle zügig ab und erkundeten die Lage. Mittels Werkzeug wurde die Leckage an einem Rohr wieder festgezogen und die auslaufende Flüssigkeit aufgenommen. Im Anschluss konnten alle Fahrzeuge in die jeweilige Unterkunft zurück fahren. Durch die extremen Temperaturen besteht erhöhte Waldbrandgefahr. Um auch solch einen Einsatz zu üben, alarmierten die Ausbilder erneut beide Jugendfeuerwehren zu dieser Lage. In der Nähe der Grillhütte in Gräfenhausen wurde ein Waldbrand mit Ausbreitung gemeldet. Schnell rückten insgesamt 5 Fahrzeuge mit insgesamt 20 Jugendlichen an um den angenommenen Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Mehrere tausende Liter Wasser wurden auf dem Waldboden verteilt, kurze Zeit später konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Alle Schläuche wurden wieder auf den Fahrzeugen verlastet, so dass alle Kids in die verdiente Nachtruhe gehen konnten. Am nächsten Morgen wurde erneut ein größerer Flächenbrand in Weiterstadt gemeldet. Die Lage vor Ort war aber schnell unter Kontrolle, weshalb die Jugendfeuerwehr Gräfenhausen die Anfahrt abbrechen konnte und gleichzeitig die Zeit nutze, um Brötchen für das anschließende Frühstück zu holen. Mit allen Jugendlichen und Ausbildern wurde gemeinsam gefrühstückt und im Anschluss aufgeräumt.  Anschließend konnten alle Teilnehmer in ihr restliches Wochenende entlassen werden.

Aktuelle Einsätze:

 

16.10.2017 - 19:42 Uhr

H1 - Wasserrohrbruch

Hauptstraße. Gräfenhausen

 

01.10.2017 - 11:51 Uhr

H1 - Dringende Türöffnung

Niedergartenweg, Gräfenhausen

 

19.09.2017 - 17:10 Uhr

H_Öl_Wass - Öl auf Bach

Triftweg, Gräfenhausen

 

Termine:

 

Aktuelle Termine finden Sie jederzeit in unserem Kalender.